Muss die IT-Abteilung vor Ort sein?

12/10/2017Lesezeit 5 Minuten

Sollte die IT-Abteilung vor Ort oder entfernt ansässig sein? Die Einstellung von Remote-Mitarbeitern bietet einige wesentliche Vorteile. Finden Sie heraus, welche Option für Ihr Unternehmen die richtige ist.

Es gibt zahlreiche Gründe, Ihre Laptop-Ninjas von der Leine zu lassen. Beim Abwägen der Pros und Contras sollten Sie folgende Vorteile nicht außer Acht lassen und einige Maßnahmen zur Optimierung der Heimarbeit ins Auge fassen.

Warum sollten Sie Telearbeit erlauben?

Ihre IT-Abteilung befindet sich ständig im Wettbewerb um die größten Talente. Sie wissen also, dass Sie überzeugende Vorteile bieten müssen, um die Kandidaten anzuwerben, die Sie sich wünschen. Die Möglichkeit zur Telearbeit anzubieten, kann eine enorme Hilfe bei der Rekrutierung und Bindung von Mitarbeitern sein:

  • Es verbessert die Work-Life-Balance, insbesondere für Mitarbeiter mit Ehepartnern und Kindern.
  • Mitarbeiter, die von zu Hause aus arbeiten, sind oft glücklicher und zudem dankbar für die angebotene Flexibilität.
  • Im Ergebnis werden sie bereit sein, sich stärker im Unternehmen zu engagieren.

Zudem sind sie auch oft produktiver. Vergessen Sie auch nicht, dass der Arbeitsplatz ein Ort der Ablenkung sein kann. Die Wissenschaftlerin Gloria Mark von der University of California, Irvine, gab gegenüber Gallup an, dass eine von ihrem Team durchgeführte Studie zu dem Ergebnis kam, dass Mitarbeiter während des Arbeitstages alle drei Minuten abgelenkt werden oder Aufgaben wechseln und es oft mehr als 23 Minuten dauert, die Konzentration wiederzuerlangen.

Ohne die Ablenkung im Büro können Remote-Mitarbeiter, mehr Arbeit bei weniger Stress verrichten.

Zudem hilft Telekommunikation bei der Reduzierung der Betriebskosten hinsichtlich der Büroräume, Miete, Arbeitsmittel und Reisen von Mitarbeitern.

Wie man die besten Remote-Mitarbeiter erkennt

Nicht jeder ist ein idealer Kandidat für die Arbeit von zu Hause aus. Sie müssen sicherstellen, dass der Mitarbeiter und die Aufgabenstellungen selbst für das Arrangement eines Heimarbeitsplatzes geeignet sind.

Achten Sie bei der Anstellung von technischen Mitarbeitern in einer Telearbeitsposition darauf, dass die betreffenden Kandidaten über ein gutes Selbstmanagement und ein unabhängiges Wesen verfügen sowie in der Lage sind, Aufgaben selbstständig zu priorisieren. Die Kandidaten sollten verantwortungsbewusst und vertrauenswürdig sein, Termine einhalten und auf Anfragen der Kollegen ebenso umgehend antworten, wie sie es vor Ort tun würden. Außerdem sollten die Kandidaten über eine gute schriftliche Ausdrucksweise verfügen. Das bedeutet: die Kommunikation muss klar, präzise und professionell sein und sich nicht auf ein einfaches „Alles klar, danke“ beschränken. Diese Fähigkeit ist von außerordentlicher Bedeutung, wenn E-Mail, Text und Chat die primären Wege der Kommunikation mit den Kollegen sind.

Die Persönlichkeit hat außerdem erheblichen Einfluss darauf, wie gut sich ein Mitarbeiter für eine Position als Remote-Mitarbeiter eignet. Extrovertierte, die ihre Energie lieber auf ein persönliches Gespräch mit anderen verwenden, sind möglicherweise weniger für ein Setting in Remote-Arbeit geeignet. Michael Segovia, Cheftrainer für den Myers-Briggs-Typenindikator, gab gegenüber Fast Company an, dass Extrovertierte dies durch frühes Aufstehen und das Aufsuchen eines belebten Ortes, wie etwa eines Cafés, kompensieren können, bevor sie mit der Arbeit beginnen. Introvertierte eignen sich laut Segovia sehr gut für die Heimarbeit, aber sie müssen Strategien entwickeln, Ablenkungen durch Familienmitglieder und die Vorgänge zu Hause zu vermeiden. Hier können Generationsunterschiede zum Tragen kommen: die Studie der Stanford University hat gezeigt, dass jüngere Arbeiter häufiger über „Einsamkeit“ klagten, wenn sie von zu Hause aus arbeiteten.

Das Home Office Team auf den Erfolg vorbereiten

Sobald Sie Ihr Home Office Team zusammengestellt haben, können Sie als Manager einige Schritte unternehmen, um den Weg zum Erfolg zu ebnen. Da Sie selbst Technikexperte sind, sollte Ihnen der erste Schritt nicht schwerfallen: Sorgen Sie dafür, dass die richtige Mobiltechnologie für eine produktive Zusammenarbeit zur Verfügung steht. Halten Sie beispielsweise regelmäßige Videokonferenzen mit den Mitarbeitern ab, damit sie Ihnen Probleme mitteilen können, die über E-Mail oder Chat nur schwierig zu besprechen sind.

Ihr Remote-Mitarbeiter wird sich in seiner neuen Umgebung arbeitsplatzspezifischen Herausforderungen stellen müssen. Möglicherweise werden sie das Problem haben, sich nicht als vollwertiges Mitglied der Belegschaft zu fühlen, insbesondere dann, wenn ein erheblicher Teil der Angestellten nach wie vor im Büro arbeitet. Mitarbeiter auf Telekommunikationsbasis können es außerdem als schwieriger empfinden, für ihre Arbeit Anerkennung zu finden oder Chancen im Unternehmen zu nutzen. Ergreifen Sie proaktive Maßnahmen, um die Erfolge Ihrer Remote-Mitarbeiter anzuerkennen und ihnen bei Ihrer beruflichen Entwicklung die gleiche Unterstützung zukommen zu lassen, die jeder andere Mitarbeiter von Ihnen erhält.

Sie werden außerdem feststellen, dass Heimarbeiter sich eher auf die effektiven Ergebnisse der Arbeit als auf zeitliche Vorgaben konzentrieren. Teilen Sie den Mitarbeitern in der Telearbeit klare und konsistente Anforderungen an die zu erledigenden Aufgaben mit. Dies ist insbesondere in der Anfangsphase, wenn Sie sich noch an das veränderte Verhältnis zwischen Vorgesetzten und Mitarbeiter gewöhnen, von Bedeutung. Klare Maßstäbe helfen Ihrem Remote-Team bei der erfolgreichen Arbeit.

Mit den richtigen Remote-Mitarbeitern können Sie Produktivität und Effizienz entscheidend steigern. Möglicherweise zeigt sich sogar, dass Ihre Mitarbeiter zufriedener sind und sich länger an das Unternehmen binden. Mit einer durchdachten Planung und dem richtigen Bewusstsein für die Vorteile der Heimarbeit kann Telekommunikation zum Nutzen Ihrer Angestellten und des Unternehmens als Ganzem beitragen.

Lesen Sie auch diesen Artikel mit weiteren Expertentips zu aktuellen Sicherheitsthemen.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet Required fields are marked *